logo

 

Auf dem Areal der Heinrich-Sophia Burg von 1857 dem

ehemaligen Landwirtschaftlichen Betrieb Sophienhof,hat die 

Familie Feinen ein kleines Museum mit einer Vielzahl an

landwirtschaftlichen Geräten ,Maschinen und Traktoren

eröffnet.Exponate und Bilder erzählen die Geschichte des

Betreibens der Landwirtschaft von vor fast 100 Jahren

bis heute.Aktive Landwirtschaft wurde bis 2005 betrieben

und anschliessend mit dem Bau des Museums begonnen. Heute

befinden sich in den früheren Ställen und Scheunen die

zahlreichen landwirtschaftlichen Museumsgegenstände.Der durch die

alte Torzufahrt erreichbare Innenhof,um den sich die Museumsgebäude

gruppieren, wird heute als Biergarten genutzt.

 

Öffnungzeiten : Bei Öffnung des Biergartens und nach Vereinbarung.

Der Eintritt ist frei.